Echt jetzt? Das war mal out? Also ich hab’ ja schon immer gern gepuzzelt. Als Kind, mit unseren Kindern und klassisch zwischen Weihnachten und Neujahr.

Ist doch schön, wenn nun wieder mehr gepuzzelt wird. Viele haben es scheinbar durch den Lockdown für sich wiedergefunden oder entdeckt. Und für uns “schon immer gern- Puzzler” hat das ja einen großen Vorteil: Es gibt so schöne, neue Motive! Mit und ohne Glanz, einfach oder knifflig, Marvel- Motive genauso wie Opas Werkstatt oder Hamburger Hafen.

Zum Geburtstag habe ich dieses schöne Puzzle bekommen. Und es hat wirklich Spaß gemacht, denn es sind so viele kleine Details darin versteckt!

Selbstgestrickt Socken, zwei Ravensburger Puzzle, eine Ancestry Detektive- Seite auf dem Laptop, Bastelkleber und Journaling-Material auf dem Tisch, ein Hund darunter, ein Buch in der Hand, ein Tee und und und. Toll!

Was es aber besonders schön macht ist das Terrassenfenster, denn so kann der Blick wirklich auch schweifen. Und das ist vielleicht auch der Grund, dass das Puzzle nun in meinem Kreativzimmer an der Wand hängt. Normalerweise ist das nicht so mein Stil, aber hier passte es einfach.

Fixiert hat der Mann es mit einem entsprechenden Kleber . Zwei Mal hat er diesen verwendet und jeweils eine Nacht trocknen lassen, und dann erst den Rahmen zugefügt.

Und? Puzzlest du noch immer, schon wieder oder jetzt auch? Ich werde auch weiterhin zu Weihnachten ein neues Spiel und ein neues Puzzle besorgen. Manche Traditionen bleiben, und das ist auch gut so 😉

Hab’ es nett,

Frauke

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.